Veranstaltungsorte

Neben der Aktivität und dem gemeinsamen Erleben spielen das Ambiente sowie gutes Essen und Trinken eine zentrale Rolle für das Gelingen eines Events. Wir arbeiten ortsunabhängig mit einer Vielzahl von Locations in Berlin und seinem Umland zusammen.

Gern machen wir Ihnen Vorschläge für Gastronomen, die zu Ihrer Gruppe und Ihren Wünschen passen - und haben immer auch ein paar Geheimtipps parat. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele aus unserem breiten Repertoire:

Altes Gutshaus janz weit draußen

Eine gute Autostunde nördlich von Berlin und doch total jwd: Fernab der Durchgangsstraßen liegt ein kleiner Weiler mit einem Dutzend Häusern. Die meisten gehören zu der historischen Gutsanlage mit Gutshaus, diversen Wirtschaftsgebäuden und langgestreckten Landarbeiterkaten aus roten Ziegelsteinen. Natur pur und ein ländliches Idyll. Hier erleben Sie echte Entschleunigung.
Die malerischen Reste des alten Parks sind der perfekte Hintergrund für naturverbundene, aktive Teamerlebnisse.

Beach Bar und langer Sandstrand am See

Eines der größten Hotels aus DDR-Zeiten steht mitten in Brandenburg im Wald an einem malerischen See. Inzwischen ist innen und außen alles saniert, die elfstöckige Hochhausfassade mit einem kunterbunten Fassadenbild versehen.
Diese Location fällt aus der Reihe, der Riesenbau mitten im märkischen Sand ist und bleibt ein skurriles Erlebnis.
Ist man in seinem Zimmer, genießt man den phantastischen Blick über Wald und See. Die großen Wiesen, insbesondere der breite Sandstrand am See, bieten vielfältige Möglichkeiten für aktive Teamevents.

Blick übers Wasser, großer Biergarten

Wenn Sie z.B. eine Team Trophy oder eine andere stationäre Outdoor-Teamaktivität mit uns erleben möchten, für die wir etwas Platz brauchen, Sie Berlin aber dennoch nicht verlassen und am liebsten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen wollen, dann empfehlen wir Ihnen dieses Restaurant mit großem Biergarten im Südosten Berlins.
Lassen Sie die Seele baumeln und den Blick über das Wasser schweifen.

Der familiäre Italiener

Auch nach Jahren hat das Restaurant noch immer keine Website, man findet es nur über die durchweg sehr guten Bewertungen auf den einschlägigen Portalen.
Giovanni ist Eigentümer und Koch in dem kleinen italienischen Restaurant mit sardischen Spezialitäten in einer ruhigen Wohnstraße im Prenzlauer Berg. Die Nachbarn treibt er mit seinem täglichen Gesang bei offenem Fenster in den Wahnsinn. Trotzdem sind viele hier Stammgäste, denn das Essen ist super lecker und immer frisch.

Der schicke Italiener am See

Das historische Gebäude einer ehemaligen Zichorienmühle wurde im 19. Jahrhundert mehrfach verändert. Im 21. Jahrhundert kam ein großer moderner Wintergarten dazu. Heute fügen sich alt und neu zu einem harmonischen Ganzen zusammen.
In dem stilvollen Restaurant stehen Gruppen Räume für 10, 30, 40 und bis zu 110 Personen zur Verfügung. Auf der Terrasse mit wunderschönem Blick über den See finden bis zu 80 Personen Platz. Und bei allem Chic sind hier auch erschöpfte Kanuten im Anschluss an eine Kanurallye herzlich willkommen.

Einfaches Ausflugslokal am See

Die große, zum Teil baumbestandene Badewiese dieses traditionellen Ausflugslokals bietet viel Platz für Teamevents mit einer Vielzahl von Aktivitäten. Man teilt sie u.U. mit den Dorfbewohnern, die gern zum Baden und zum Fischessen hier her kommen.
Die Einrichtung des Lokals ist ländlich-rustikal und einfach, von der Terrasse schaut man über den See, beim Essen dominiert Fisch aus der Region: Karpfen, Hecht, Zander, Aal, Barsch, Plötze, Schlei, Maräne, immer fangfrisch, zum Teil aus der hauseigenen Räucherei.

Exklusives Sky Restaurant mit Bar

Den Himmel über Berlin erleben: Wenn Sie für Ihre Gruppe das Besondere suchen, sind Sie hier richtig: Hoch über den Dächern der Stadt genießen Sie ein exklusives Dinner mit phantastischem Blick über das strahlende Lichtermeer der Stadt. Feine Speisen, kreative Drinks, ein stilvolles Ambiente, professioneller und immer freundlicher Service. Fine Dining.
Angesichts des Mindestumsatzes für die exklusive Nutzung der Restaurantetage eher etwas für Gruppen mit 50 bis 150 Personen. Aber auch für kleinere Gruppen, z.B. mit 35 Personen, ein besonderes Erlebnis.

Familiäres Restaurant in der Altstadt

Dieses familiengeführte Hotel und Restaurant liegt im Herzen der Potsdamer Altstadt in einem behutsam und aufwändig sanierten historischen Gebäude. Für kleine Gruppen bis ca. 25 Personen gibt es je einen separaten Raum zum Essen und zum Tagen.
Auf der Terrasse können Sie das Treiben von Einheimischen und Touristen im schönen Ambiente der Altstadt beobachten und z.B. nach einer Stadtrallye entspannen und sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Flammkuchen und schwäbische Küche

Mitten in Mitte und doch gar nicht trendig und angesagt, sondern freundlich, hell, ganz unaufgeregt normal. Nur wenige Minuten zu Fuß vom Hackeschen Markt und dennoch in einer ruhigen Wohnstraße.
Serviert werden Flammkuchen und schwäbische Küche: Spätzle in vielen Varianten: mit Speck, Hähnchen – oder ganz klassische Käsespätzle. Dazu gute badische Weine. Das Ganze in freundlicher, persönlicher Atmosphäre.
Für Gruppen bis maximal 50 Personen geeignet: Gruppen bis 20 Personen essen ein Mehrgangmenü, ab 20 Personen sind Buffets möglich.

Französische Frischküche in alter Tankstelle

In der aufwändig sanierten ehemaligen Tankstelle aus den 30er Jahren serviert ein freundliches, junges Team französische Frischküche. Der historische Charme des denkmalgeschützten Gebäudes blieb erhalten. Zugleich sind nach der Sanierung mehrere moderne, freundliche, stilvoll eingerichtete Räume entstanden, die sich für Gruppen unterschiedlicher Größe eignen.
Ein besonderes Highlight ist das private Oldtimermuseum in den ehemaligen Werkstatthallen, das ebenfalls als Eventlocation genutzt werden kann.

Großer Biergarten im Volkspark

Perfekt für Gruppen von 60-80 Personen, die das Restaurant dann exklusiv nutzen. Serviert wird eine österreichisch-mediterrane Küche.
Im Sommer sitzen Sie auf der großen Sonnenterrasse, ggf. unter großen, schützenden Markisen. Im Winter gewähren hohe Fenster den Blick nach draußen in die stille Parklandschaft.
Egal zu welcher Jahreszeit perfekt als Zielpunkt einer Stadtrallye, im Winter sehr gut für stationäre Outdoor-Aktivitäten wie Bogenschießen und Schmieden, z.B. im Rahmen von Weihnachtsfeiern, geeignet.

Historischer Gewölbekeller von 1749

Gerichte aus Bayern, Tirol und Südtirol. Ein bayerisches Wirtshaus in Berlin-Mitte und trotzdem keine Touristenfalle, sondern Stammrestaurant vieler Anwohner der umliegenden Straßen.
Ganz ohne röhrenden Hirsch an der Wand wird hier alpine Wirtshauskultur gepflegt.
Der Clou aber ist die historische Kelleranlage von 1749 mit separaten Räumen für Gruppen von 7, 8, 20, 25 und 100 Personen. Unsere Empfehlung insbesondere für kleine Gruppen.

Historisches Landgut am Seeufer

Früher wurde hier Industrie- und Landwirtschaftsgeschichte geschrieben, dann blieb das Landgut lange ungenutzt und verfiel. Die Sanierung durch die jetzige Eigentümerfamilie hat Jahre gedauert: Behutsam wurde die große Zahl historischer Gebäude aufwändig und denkmalgerecht für die neue Nutzung als Tagungs- und Eventlocation mit Hotel und Restaurant instand gesetzt.
Entstanden ist ein magischer Ort. Der Blick schweift über den kopfsteingepflasterten Gutshof hinab zum Seeufer mit großen alten Bäumen. Für kleine Gruppen ebenso geeignet wie für (sehr) große.

In Kreuzberg direkt am Wasser

Für Gruppen, denen es wichtig ist, bei schönem Wetter draußen sitzen und mitten in Berlin Natur genießen zu können, ist dies die perfekte Location.
Sogar abends, wenn viele Gastronomen in der Innenstadt keine Gruppen für draußen annehmen, um die Nachbarn nicht zu stören, können Sie hier gemeinsam draußen den Tag ausklingen lassen.
Die Küche ist mediterran mit einem Schwerpunkt auf Fisch.

Kaffeehauskultur der 20er jahre

Dieses Café/Restaurant in Mitte bezaubert durch sein diskret-elegantes Ambiente und erinnert an die Kaffeehauskultur der 20er Jahre.
Die Kombination aus Charme vergangener Zeiten, professionellem Service und einer frischen, modernen Küche, die sich von verschiedenen Landesküchen inspirieren lässt, überzeugt uns immer wieder. Unsere Empfehlung für Gruppen mit 50 bis 180 Personen.

Klassische Eleganz in stilvollem Schloss

Lassen Sie sich in der klassischen Eleganz eines Schlosses kurz vor den Toren Berlins kulinarisch verwöhnen. Im repräsentativen Rahmen der historischen Gemäuer und dem weitläufigen Park kann man konzentriert tagen, verschiedene Teamaktivitäten erleben, fröhlich feiern.
Zugleich ist das Schloss ein privater, idyllischer Ort, familiengeführt, mit einer sehr persönlichen Note. Eher leise als laut. Hier können Sie auch einfach nur ausatmen, da sein, gute Gespräche führen, sorgfältig zubereitete Speisen genießen, sich umsorgen lassen.

Kleiner, familiärer Italiener

Innen gerade mal 40 Plätze, draußen eine kleine überdachte Terrasse. In einer ruhigen Seitenstraße und doch verkehrsgünstig mitten im Prenzlauer Berg gelegen.
Die beiden Inhaber stammen aus der italienischen Region Basilikata, unternehmen über die Küche ihrer Heimat hinaus jedoch kulinarische Streifzüge durch ganz Italien. Ob Gemüse „Ciambotta“, mit geräucherter Mozzarellamilch beträufelt, oder schwarze Spaghetti mit Meeresfrüchten. Stets sind die Speisen überraschend kombiniert, arrangiert und absolut köstlich.

Malerische Lage am Seeufer

Ca. eine Autostunde nördlich von Berlin liegt dieses schön gestaltete Hotel-Restaurant direkt am Seeufer. Die großzügige, von alten Bäumen beschattete Wiese mit direktem Seezugang ist perfekt für die verschiedensten Teamaktivitäten. Ob Floßbauen, eine Team Trophy oder einfach nur eine heitere, unbeschwerte Feier mit gutem Essen und Trinken in schöner Atmosphäre: hier werden Sie herzlich willkommen geheißen und gut umsorgt. Egal, ob kleine Gruppen mit 20 oder größere mit 120 Personen.
Genießen Sie einen schönen Tag auf dem Land und den eindrucksvollen Blick über die Weite des Sees.

Michelin-Sterne-Küche nach Stadtrallye

Hier geht das tatsächlich: im Anschluss an eine Stadtrallye können Sie als Gruppe bis 30 Personen in dem separaten Raum eines Sterne-Restaurants stilvoll und unglaublich lecker speisen und zugleich ausgelassen und gut gelaunt feiern, ganz ohne die anderen Gäste davon gestört würden. Die räumliche Trennung macht´s möglich.
Wenn Sie wollen, können Sie hier das kleine Schwarze zum Einsatz bringen, müssen aber nicht. Und wahrscheinlich gesellt sich der Sterne-Koch persönlich zu Ihnen und erklärt Ihnen seine Ideen bei der Konzeption des Menüs. Ein besonderes Erlebnis!

Mit der S-Bahn zum Sandstrand am See

Für Gruppen, die raus in die Natur wollen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, ist dieses Hotel-Restaurant kurz hinter der südöstlichen Berliner Stadtgrenze die perfekte Location: Sie erreichen es fußläufig von der nächsten S-Bahn-Station.
An dem Sandstrand am See ist viel Platz für aktive Teamerlebnisse, danach feiern größere Gruppen dort unbeschwert bei einem BBQ mit Blick über den See, kleine Gruppen bedienen sich drinnen am Buffet für alle Hausgäste und sitzen draußen auf der Terrasse des Restaurants.

Prenzlauer Berg kurz nach der Wende

Hier fühlt man sich in den Prenzlauer Berg der 90er Jahre zurückversetzt: Improvisiert, ungeschminkt, ehrlich, rau. Kein Chichi.
Kurz nach der Wende, in der Zeit der wilden Experimente, gab es im Prenzlauer Berg viele solcher Orte. Fast alle sind inzwischen verschwunden. Dieser ist geblieben: auch heute noch serviert man hier russische Spezialitäten. Die Küche ist einfach, das Bier vom Fass oder aus der Flasche, Cocktails, Longdrinks, eine urige Einrichtung.
Ein Erlebnis, das wir gern mit Ihnen teilen.

Privates Haus in den Feldern

Der Blick schweift in die Ferne. Felder bis zum Horizont. Beim Outdoor Cooking im großzügigen Garten eines privaten Hauses schauen Ihnen die Schafe beim Kochen zu.
Dieser verwunschene Ort ist der perfekte Rahmen für ein Kocherlebnis unter freiem Himmel. Wir bieten ihn Ihnen an diesem Tag exklusiv für Ihre Gruppe an. So fühlen Sie sich wie bei Freunden zu Hause.
Es handelt sich um ein 11.000 qm großes Grundstück: die eine Hälfte besteht aus einem baumbestandenen Garten mit Teich. Auf der anderen Hälfte weiden Schafe.

Seegrundstück im Grunewald

Das Gartengrundstück dieses Hotel-Restaurants im Grunewald ist der Hintergrund für stationäre Outdoor-Teamaktivitäten wie Team Trophies, das Bogenschießen oder Schmieden. Zugleich ist das Restaurant Zielpunkt unserer Waldrallye durch den Grunewald.
Hier können Sie mitten auf Berliner Stadtgebiet im Wald und am Wasser tief durchatmen und fühlen sich weit weg vom Trubel der Großstadt.
Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelingt zumindest bis zum S-Bahnhof Pichelsberg. Von dort verkehrt der Bus tagsüber zweistündlich.

Skulpturensammlung und 20er-Jahre-Ambiente

Montags ganztägig, an den anderen Tagen abends ab 18.00 Uhr bieten wir Ihnen mit dem Café K auf dem Gelände des Georg-Kolbe-Museums im Westend eine ungewöhnliche Location mit im Stil der 20er Jahre gehaltenen Innenräumen und einem verwunschenen Garten, die Ihrer Gruppe dann exklusiv zur Verfügung stehen.
Während der Öffnungszeit des Museums teilen Sie diesen besonderen Ort mit den Museumsbesuchern. Für kleine Gruppen gibt es dann aber zumindest einen sehr schönen Raum im ersten Obergeschoss.

Stilvolles märkisches Landleben

Dieses Hotel-Restaurant mit verschiedenen Räumen für Gruppen bis 70 Personen und schönen Außenanlagen ist in den Wirtschaftsgebäuden eines prächtigen märkischen Schlosses untergebracht, das für unsere Gäste zwar nicht zugänglich ist, jedoch den perfekten Hintergrund für einen stilvollen Aufenthalt auf dem Land bietet.
Das Ensemble liegt am steil abfallenden Ufer eines Sees, das zum Teil als Weinberg gestaltet ist. Zwischen den Rebstöcken liegt als Kleinod ein kleines Häuschen mit offenem Kamin und eigener Terrasse - der perfekte Tagungsraum für eine Gruppe von bis zu 12 Personen.

Typischer Italiener mit schöner Terrasse

Mitten in der historischen Altstadt finden Sie diesen typischen Italiener, der für seine Gäste ein Stück Neapel nach Potsdam holt. Leckere Steinofenpizza, frische Pasta, Fleisch oder Fisch als Hauptgang. Als Dessert panna cotta al limoncello. Was will man mehr?
Das Restaurant befindet sich in einem schön sanierten historischen Gebäude mit großzügiger Außenterrasse. Es reicht über zwei Etagen und bietet Platz für kleine und große Gruppen.